Kaiserschmarrn mit Apfelspalten auf der Grünen Woche

Es ist wieder soweit :) Wir dürfen vier Tage lang wieder nur Schmarrn machen! Von heute bis Sonntag sind wir wieder in der Bayernhalle auf der Grünen Woche in Berlin …
Unmengen von Mehl, Zucker, Eiern und Milch werden verrührt und zu einem locker-fluffigen Schmarrn in der Pfanne rausgebacken. Damit unser Schmarrn so locker-fluffig wird schlagen wir das Eiweiß zu Eischnee.
In einer Pfanne etwas Butterschmalz zerlassen, etwas Teig in die Pfanne geben, dünn geschnittene Apfelspalten darüber streuen und in der Pfanne ausbacken.

Wir haben ein Filmchen gedreht, indem Silvia Euch unsere Tricks verrät ;)

Noch was: Besonders fein schmeckt der Schmarrnmit karamellisierten Walnusstückchen. Dazu gehackte Walnüsse zum Schmarrn geben und immer wieder mit Puderzucker bestäuben … mmmmmmmhhh!

Apfelschmarrn

3 Eier, 50 g Zucker, Vanillezucker, 200 g Mehl, 150 ml Milch
1–2 Äpfel
Butterschmalz
Puderzucker

Die Eier trennen, das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen.
Mehl, Topfen und Milch gut verrühren, das Eigelb gut unterrühren. Das Eiweiß unterheben.
Die Äpfel, schälen, vierteln, entkernen und in Stücke/Spalten schneiden.
Den Teig portionsweise mit etwas Butterschmalz in eine Pfanne geben, mit den Äpfeln bedecken und
 backen.
Den fertigen Schmarrn mit zwei Gabeln in Stücke reißen. Und mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Wer will gibt noch 50 g Topfen in den Teig.

Tagged on: