Veronika, der Lenz ist da,
die Mädchen singen tralala.
Die ganze Welt ist wie verhext,
Veronika, der Spargel wächst!

Und wie er wächst, unser heimischer Spargel :) Egal ob knackig grün, exotisch violett oder klassisch weiß: Spargel ist nicht nur eine Delikatesse, sondern sehr gesund. Eine wahre Vitamin- und Mineralstoffbombe! Neben Mineralstoffen wie Kalium (gut für’s Herz), Kalzium und Phosphat enthält er Vitamin C, Vitamin E und bestimmte B-Vitamine (für starke Nerven). Außerdem schützt die enthaltene Folsäure nicht nur vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern ist auch wichtig für unsere Blutbildung. Die enthaltenen Ballaststoffe regen wunderbar die Verdauung an. Und es gibt noch einen Grund zur Freude: Da Spargel zu 90 % aus Wasser besteht, hat er so gut wie keine Kalorien.
Am besten kauft man heimischen Spargel oder - wer die Möglichkeit hat – direkt vom Erzeuger. Frisch gestochen kann Spargel bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dazu wickelt man die Stangen am besten in ein feuchtes Geschirrtuch ein.
Das traditionelle Ende der Spargelzeit ist übrigens der Johannitag, also am 24. Juni – daher gilt: Nix wie ran an die Stangen!

Gratinierte Spargelschnitzel

300 g grüner Spargel, Salz, Zucker
4 Schnitzel, Rapsöl zum Anbraten, Pfeffer, Paprikapulver
4 Scheiben Schinken, 4 Scheiben Käse
Mehl zum Binden, 200 g Sahne

Den grünen Spargel waschen und putzen. Knapp mit Wasser bedeckt, mit etwas Salz und Zucker gewürzt, bissfest garen. Abtropfen lassen.
Die Schnitzel von beiden Seiten im heißen Öl anbraten. Würzen und den Bratenfond mit etwas Wasser lösen. Die Schnitzel herausnehmen.
Auf die Schinkenscheiben den Spargel verteilen. Zusammenklappen und den Käse darüberlegen, auf die Schnitzel geben und im Backofen 10 Min. bei 190 °C (170 °C Heißluft) gratinieren.
In der Zwischenzeit Mehl mit etwas kaltem Wasser glatt rühren und die Soße damit binden. Mit der Sahne aufgießen und pikant abschmecken. Die Schnitzel mit der Soße servieren.

Spargel-Tomatensalat

300 g weißer Spargel, 300 g grüner Spargel, Salz, Zucker
300 g Tomaten
1 Pck. Minimozzarella (à 125 g)
Dressing: 3 EL weißer Balsamico, 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer
Zum Bestreuen: Kräuter

Den weißen Spargel schälen und putzen, den grünen Spargel waschen und putzen. Knapp mit Wasser bedeckt, mit etwas Salz und Zucker gewürzt, bissfest garen. Abgießen, den Sud dabei auffangen.
Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Auf Tellern anrichten. Die Minimozzarella abgießen und halbieren. Mit dem Spargel auf den Tomaten verteilen.
Die Zutaten für das Dressing mit dem Spargelsud verrühren und mit den Kräutern über den Salat verteilen.

Spargel-Käserolle

2 Stangen weißer Spargel, 2 Stangen grüner Spargel, Salz, Zucker
150 g Frischkäse, 1 EL Schnittlauch, Kräutersalz, Pfeffer
8 dünne Scheiben Käse, 8 dünne Scheiben Schinken

Den weißen Spargel schälen und putzen, den grünen Spargel waschen und putzen. Knapp mit Wasser bedeckt, mit etwas Salz und Zucker gewürzt, bissfest garen.
Frischkäse, Schnittlauch und Gewürze verrühren.
Den Käse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dabei den Käse ein wenig überlappen lassen, so dass es nach der Backzeit eine durchgehende Fläche gibt. Im Backofen bei 120 °C in ca. 4 bis 6 Min. schmelzen. Ganz leicht abkühlen lassen.
Den Schinken darauflegen und mit der Frischkäsemasse bestreichen. Den Spargel darauflegen und mit Hilfe des Backpapiers aufrollen. 2 Std. kühl stellen.
Vor dem Servieren in Scheiben schneiden.