Sieben verschiedene Wildkräuter auf einen Blick
Sieben verschiedene Wildkräuter auf einen Blick

Wir stecken – ziemlich aufregend – mitten in den Vorbereitungen zum traditionellen Hoffest des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums. Dort haben wir am 9. Mai einen eigenen Stand und bieten feine, selbstgemachte Schmankerl aus Wildkräutern und -blüten an! Daher dachten wir uns, dass es nicht schaden kann, Euch einen klitzekleinen Überblick zu geben, mit welchen Kräutern wir gerne kochen ;)

Auf dem Foto seht Ihr die Kräuter, die wir am meisten verwenden: Von links oben im Uhrzeigersinn sind das VOGELMIERE, GIERSCH, BRENNNESSEL, BÄRLAUCH, LÖWENZAHN, SPITZWEGERICH und SAUERAMPFER. Beim Sammeln solltet Ihr bitte achtgeben, dass an Stellen geerntet wird, wo die Pflanzen in großer Menge vorhanden sind – und nur die Menge, die tatsächlich benötigt wird. Also nie den ganzen Bestand einer Pflanze wegpflücken!
Und am besten an sonnigen Tagen sammeln – Tage wie diese also ;) – denn der Geschmack ist dann wesentlich intensiver.
Dass man aufgrund einer höheren Schadstoffbelastung besser nicht in der Nähe von Straßen oder vielgenutzten Rasenflächen (Hundekot!) sammelt, versteht sich von selbst … Weitere Tipps zum Sammeln findet Ihr in unserem Wald- & Wiesenkochbuch (ein bisserl Eigenwerbung darf sein, oder?)

Pikante Nascherei: Käsepralinen mit Wildkräutern
Pikante Nascherei: Käsepralinen mit Wildkräutern

Hier nun noch ein feines Rezept für Naschkatzen:

Pikante Käsepralinen

100 g würziger Blauschimmelkäse, 50 g Frischkäse, 50 g Butter, 30 g geriebener Bergkäse, 2 EL gehackte Walnusskerne, Salz und Pfeffer

Zum Wälzen: verschiedene Blüten und Wildkräuter wie Gänseblümchen, Brunnenkresse, Löwenzahn, Giersch, Vogelmiere usw.

Den Käse mit einer Gabel zerdrücken, mit den restlichen Zutaten vermengen und abschmecken. Anschließend 30 Min. kühl stellen.
Blütenblätter von den Blüten zupfen, das Grün kleinhacken. Aus der Käsemasse Kugeln formen und in den Blüten/Kräutern wälzen. Bis zum Verzehr kühl stellen.

Lasst’s Euch schmecken und, falls Ihr Lust & Laune habt, besucht uns doch in München am Stand – wir freuen uns :)))

Hoffest 2015
Hoffest 2015
Tagged on:                 

2 thoughts on “Eine Handvoll WILDKRÄUTER …

  • 01/05/2015 at 13:46
    Permalink

    Hallo Rita, Danke – hast Du Wildkräuter schon mal ausprobiert?

  • 01/05/2015 at 1:31
    Permalink

    Very good to know !!! Das ist gut wenn man das weisS !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.