In der OSTERBÄCKEREI …

In der OSTERBÄCKEREI …

… entsteht so manche Leckerei! Ich gestehe …! Es gibt bei uns an Ostern kein Mittagessen, sondern wir laden immer ein paar Familienmitglieder zu einem gemütlichen Frühstück ein. Da gibt es dann natürlich auch die geweihten Sachen aus der Osternacht wie bunte Eier, Schinken, ein Lammerl, Brot und Salz. Das OSTERLAMM gehört bei uns zum Osterfrühstück genauso dazu, wie die

GUGLHUPFERL oder „Das Glück darf auch klein sein“

GUGLHUPFERL oder „Das Glück darf auch klein sein“

Hui – in ein paar Wochen haben wir einen Auftrag für ein Flying Buffet für 250 Personen! Also alles putzig und klein. Darum haben wir heute unsere Mini-Guglhupferl ausprobiert. Aus einem Rührteig mit Nüssen, einer feinen Vanillebuttercreme, Preiselbeeren und selbstgemachtem Haselnusskrokant. Sehen doch schon ganz gut aus, oder?   Buttercreme-Nuss-Guglhupferl Für die Guglhupferl macht Ihr einfach einen feinen Rührteig mit

Blumen zum VALENTINSTAG?

Blumen zum VALENTINSTAG?

Ganz ehrlich, ich erwarte keine Blumen zum Valentinstag. Im Gegenteil – ich würde eher erschrecken, wenn mein Mann mit einem Strauß vor mir stände. Nicht, dass ich keine Blumen mag. Aber doch bitte nicht, weil findige Blumenhändler und die Süßwarenindustrie es werbemäßig verstehen, den 14. Februar so gut zu vermarkten. Da finde ich den alten Brauch, sich gegenseitig kleine Geschenke

MARMORKUCHEN – natürlich mit Schokolade. Was sonst?!

MARMORKUCHEN – natürlich mit Schokolade. Was sonst?!

Um’s mal gleich klarzustellen: Keiner macht einen so guten Marmorkuchen wie Nina – trotz Extrem-Pubertätsphase-hoch-12. Locker, saftig und herrlich schokoladig. Das liegt daran, daß in unserem Rezept geschmolzene Schokolade im dunklen Teig verwendet wird. Die nämlich macht den Kuchen besonders schokoladig, sagt sie. Was also sonst?! MARMORKUCHEN MIT SCHOKOLADE 100 g Zartbitterschokolade 200 g Butter, 150 g Zucker, 1 EL

Ein Hallelujah für die Bohne: der DREI-KÖNIGS-KUCHEN

Ein Hallelujah für die Bohne: der DREI-KÖNIGS-KUCHEN

„Wir kommen daher aus dem Morgenland, wir kommen, geführt von Gottes Hand. Wir wünschen euch ein fröhliches Jahr: Kaspar, Melchior und Balthasar.“ Die Heiligen Drei Könige ziehen am 6. Januar eines jeden Jahres von Haus zu Haus und bringen Segenswünsche, die Haus und Hof vor Unheil bewahren sollen. Auf den Haustürrahmen werden die Anfangsbuchstaben des Segensspruchs „Christus mansionem benedicat“ (Christus

Mr. Unkompliziert: RÜHRTEIG – der geht immer!

Mr. Unkompliziert: RÜHRTEIG – der geht immer!

Wie der Name ja schon sagt, wird er einfach zusammengerührt. Er ist schnell in der Zubereitung und bietet zahlreiche Variationen. Der beliebte Marmorkuchen und feine Sandkuchen oder der einfache, aber köstliche Zitronenkuchen vom Blech sind nur einige der Klassiker, die bei uns gerne auf den Kaffeetisch kommen. Mit unseren Tipps klappt die Zubereitung kinderleicht: • Alle Zutaten für einen Rührteig