Oberpfälzer Goassbratl – eine regionale Kartoffelspezialität

Die Kartoffel gilt ja als der kulinarischer Botschafter der Oberpfalz – oft wird der Regierungsbezirk gar als „Erdäpfelpfalz“ bezeichnet. Kein Wunder, denn auf den kargeren Böden wurden früher einfach überwiegend Kartoffeln angebaut und dann natürlich auch verspeist. Daher rührt auch der Spruch : „Erdäpfl in der Froih, mittags in der Bröih, af d’Nacht in der Heit, Erdäpfl in Ewichkeit“.
Aber die Oberpfälzer sind natürlich pfiffige Leut und verstehen es, ihre Küche gschmackig aufzuwerten …

Meisterliches Kartoffelgericht aus der Oberpfalz

Denn beim Oberpfälzer Goassbratl schmoren Kartoffeln und Schweinsrippchen einträchtig im Reindl und wenn dann ein vielversprechender Bratenduft durchs Haus zieht, läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Saftige Kartoffelscheiben und oben drauf knusprige Ripperl, so kommt das Goassbratl aus dem Ofen auf den Tisch!

Übrigens: auch wenn es so heisst, mit Ziege hat das Rezept rein gar nichts zu tun! Woher der irreführende Name stammt, haben wir bisher noch nicht erfahren. Neugierig wären wir schon – vielleicht wisst Ihr mehr darüber?

Oberpfälzer Goaßbratl   

1 kg festkochende Kartoffeln, Salz, Pfeffer
600 g Sauerrahm, 250 ml Milch
800 g Schälrippchen vom Schwein
Zum Bestreuen: 2 EL gehackte Petersilie

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In eine gefettete Auflaufform schichten. Dabei jede Lage mit Salz und Pfeffer würzen.
Sauerrahm und Milch miteinander verrühren und über die Kartoffeln gießen.
Die Schälrippchen in Portionsstücke teilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf den Kartoffeln verteilen und ca. 60 Min. bei 180 °C (160 °C) backen.
Vor dem Servieren mit der Petersilie bestreuen.

Das Rezept ist übrigens aus unserem Kochbuch für das Magazin „Echt Bayern“:  „Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern“!
Für dieses Buch gab es einen Rezeptaufruf und es war echt spannend, die Rezepte, die aus ganz Bayern kamen, auszuprobieren. Das Buch ist vollgepackt mit neuen Brotzeitideen und Rezepten für deftige Fleischgerichte, köstliche Mehlspeisen und feine Desserts.