Fussball-WM 2018 … mögen die Spiele beginnen!

Seid Ihr schon im WM-Fieber? Wir ein wenig, da wir für Antenne Bayern extra passende Fingerfood-Rezepte für die Deutschland-Spiele entwickelt haben. Zu jedem Gruppenspiel gibt's zwei Snacks, die super vorzubereiten sind. Der Knaller ist: wir lassen heimisches Fingerfood gegen Fingerfood aus dem Land der Gegnermannschaft antreten! Alle Rezepte findet Ihr direkt hier → Ratz Fatz – leckere und einfache Rezepte zur Fussball-WM.

Aber wir geben ehrlich zu: Bei den Fußball-Spielen selbst sind wir eher leise Mithörer :) und finden es einfach amüsant. Ich könnte den Ton am Fernseher immer abstellen, denn ich höre ja ständig die Kommentare meines Mannes und meines Sohnes und bin bestens informiert, auch wenn ich während des Spieles gemütlich ein Buch lese. Der Unterhaltungswert an solchen Tagen ist großartig und würde fast in eine Comedy-Show passen. Ich fand es schon immer lustig, wenn Männer, die nicht mal selbst Fußball spielen, plötzlich auf dem Sofa oder beim Public Viewing zu Fachleuten mutieren. Da frage ich mich dann, warum nicht alle Männer in Deutschland Fußball-Trainer geworden sind.

Schaut man sich in den sozialen Medien um, hat man das Gefühl, dass gerade zu Weltmeisterschaften die Anzahl der Fachleute auf gefühlte 15 Millionen allein in Deutschland ansteigt. Da wird im Vorfeld die Aufstellung kritisiert, bei fast jedem Spielzug hat man den Eindruck, jeder kann es besser und schießt die Gegenmannschaft ein Tor, dann findet man immer einen Schuldigen, seien es die Feldspieler, der Torwart oder am liebsten der Schiedsrichter.

Leute, Leute – Fußball ist ein Spiel und hat sicher einen tollen Unterhaltungswert, aber die Sonne geht am nächsten Tag sicher wieder auf, egal, wie ein Spiel ausgeht. Möge die beste Mannschaft am Ende gewinnen und wenn es Deutschland sein sollte, sitzen wir beim Finale natürlich vor dem Fernseher, aber evtl. auch mit einer Lektüre in der Hand ;).

Falls Euch übrigens der Lesestoff ausgehen sollt, hätten wir da noch eine Idee:

Tagged on: